Kuba

Die Inselgruppe in der Karibik gehört zu den Grossen Antillen. Sie besteht neben der gleichnamigen Hauptinsel Kuba, der grössten der Karibik aus tausenden von kleinen Inseln.

Das tropische Klima Kuba’s ist geprägt von einer trockenen Jahreszeit von November bis April und einer regnerischen Jahreszeit von Mai bis Oktober. Wobei die karibische Insel während den Herbstmonaten im Einzugsgebiet der tropischen Wirbelstürme liegt, welche schwere Verwüstungen anrichten können.

Wie viele lateinamerikanische Länder ist auch Kuba in Provinzen gegliedert und von den 11 Millionen Menschen leben rund 2 Millionen in der Hauptstadt Havanna im Norden von Kuba. Die Stadt grenzt an den Golf von Mexiko und im Süden liegt die Insel am Karibischen Meer und stösst im Osten an den Atlantik. 

Eine gemeinsame, kämpferische und revolutionäre Geschichte hält Kuba zusammen und entfacht in den Kubanern eine grosse Leidenschaft für ihre Kultur. 

Zucker ist noch immer das wichtigste Exportgut, gefolgt von Tabak. Obwohl die Tabakpflanze nicht essbar ist, wird sie im grossen Stil angebaut um ein Stück kubanische Kultur, die Habanos herzustellen. Sie legen grossen Wert auf ihre kubanische Kultur, geniessen ihre freien Stunden bei guter Musik, einer Zigarre und einem Glas Rum. Die spanisch sprechende, farbenfrohe Insel wird staatlicherseits stark gefördert im Sport und legt grossen Wert auf eine gute Bilanz einer umweltverträglichen, wirtschaftlichen Entwicklung. 

Artikel empfehlen: